Sektion Norddeutschland

Interdisziplinäre Forschung über unsere Klimazukunft: Welche Zukünfte sind möglich, welche sind plausibel?

Anita Engels, Ko-Sprecherin des neuen Exzellenzclusters „Climate, Climatic Change, and Society (CLICCS)“ stellt vor, mit welchen Fragen das Team aus Hamburg sich in den nächsten Jahren beschäftigten wird und wie die unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen zusammenarbeiten werden, um diese Fragen beantworten zu können. Die Arbeiten im Cluster beziehen sich explizit auf ein breites Verständnis von Klimaforschung. Es geht nicht nur um die physikalischen Prozesse des Klimasystems der Erde, sondern auch darum, wie sich die Gesellschaft und das Klimasystem gemeinsam entwickeln werden. „Klimazukünfte“ werden in diesem Zusammenhang also sowohl mit Bezug auf physische als auch soziale Prozesse und Zustände bezogen: Die Frage, wie plausibel eine 3 Grad wärmere Welt ist, wird kombiniert mit der Frage, ob eine solche Welt eher von Konflikt oder von Kooperation geprägt sein würde.

Infobox

Datum 09.04.2019

Zeit 16:30 Uhr

Kolloquium Prof. Dr. Anita Engels, Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Centrum für Globalisierung und Governance

Ort Deutscher Wetterdienst
Seewetteramt, Hörsaal
Bernhard-Nocht-Straße 76
20359 Hamburg

Hörsaal / Raum 108